Neues klassisches Saxophonmundstück SD 20 mit runder Kammer

Neues klassisches Saxophonmundstück SD 20 mit runder Kammer

  

Die französische Traditionsmanufaktur HENRI SELMER PARIS stellte zur Musikmesse 2010 das neue Mundstück SD 20 vor. Wir haben erneut ein klassisches Saxophonmundstück mit einer runden Kammer entwickelt, ganz im Gegensatz zu den bereits bestens bekannten S 80 und S 90 Mundstücken mit quadratischer Kammer. Eine runde Kammer kommt üblicherweise häufig bei Jazzmundstücken zum Einsatz und war in den 40er und 50er vor allem mit den SELMER Soloist Mundstücken in der klassischen Musik weit verbreitet.

Auffällig ist vor allem der abgerundete Lufteinlass an der Spitze der Kammer. Das SD 20 ist demnach weniger zentriert und gibt dem klassischen Spieler unglaubliches Klangpotential an Offenheit, Kraft und Farbe. Bisherige Tester bescheinigten dem aus Kautschuk gefertigten Mundstück einen hervorragenden Kompromiss zwischen Flexibilität, Volumen und Kontrolle und es befreit starke Ausdrucksmöglichkeiten.

Die hervorragend leichten Spieleigenschaften der S 80 und S 90 Mundstücke konnten auch beim SD 20 weitgehend verwirklicht werden. Der Klang ist jedoch im Gegensatz zu S 80 und S 90 weniger rein, gewinnt aber an Ausdrucksstärke und Charakter - mehr Saxophon eben - vielleicht sogar ein Hauch von Jazz!

Das Design und die Entwicklungsarbeit stammen von einem der international führenden Saxophonquartette der Gegenwart – dem "Diastema Quartet". Das SD 20 ist nur für Alt- und Tenorsaxophon und nur in einer Bahngröße erhältlich. Für Altsaxophon beträgt diese 1,74 mm – für Tenorsaxophon 1,94 mm. Die Gesamtlänge des Mundstücks wurde um mehrere Millimeter gekürzt.